THE BLAND

Schloss-Café Freiburg Lorettoberg
Freitag, 28. Februar 2020 @ 20:30 - 22:30


!  DIESE VERANSTALTUNG IST NICHT BESTUHLT  !  Das System verlangt jedoch eine Sitzplatz Reservierung (NICHT RELEVANT) für die Ticketbestellung online. Sie können sich alternativ eine Karte für die Abendkasse zum Vorverkaufspreis verbindlich reservieren wenn Sie uns per Mail anschreiben.

 

THE BLAND

https://nbhap.com/ahead/introducing-the-bland-yellow-submarine?

Der schwedische Freundeskreis The Bland hat mit den Europatourneen der letzten Jahre sowie Festivals, Showcases und starken Streaming-Zahlen schon viel dafür getan, in diesem Sommer als Indie-Hype gehandelt zu werden!

Los ging es im Februar mit der Veröffentlichung der ersten Single „17“ , die mit karibischem Rhythmus, sommerlichen Chören, Arcade Fire-Streichsätzen und Folk-Pop Melodien nach Pina Colada und Open Airs klingt! Kaum zu glauben, dass dieser leichtblütig anmutende Song, wie auch das restliche Album, in einer kleinen schwedischen Holzhütte bei Stockholm aufgenommen wurde. Im „Röda Paradise“ finden sich noch mehrere dieser Hütten, in denen sich die Stockholmer Kreativszene umtreibt und im Sommer Feste feiert.

Neben den tanzbaren Indiepop-Songs stehen mit dem Titeltrack, „Wanderer“ oder auch „Babe I’m Down“ wie selbstverständlich Balladen mit poetischem Tiefgang, die dem charismatischen Sänger und Textdichter Axel Öberg aus dem Herzen sprechen und den mitreißenden Livesets eine schöne Dynamik verleihen. Diese Vermengung aus berührend-intimen Momenten, ekstatischen Jams und druckvoll-moderner Indierock-Wucht sieht und hört man so nur äußerst selten. The Bland transportieren ihren Sound live mit höchster Spielfreude, durchdachtem Outfit und reichlich Charme. Was überschwappt und hängen bleibt ist eine positive Energie, der man sich nur noch ungern entziehen möchte.

Im Herbst stellen The Bland ihr neues Album auf einer großen Europatour vor.

https://www.facebook.com/TheBlandBand/

https://www.the-bland.com

FREITAG  28.02.2020 | 20:30 Uhr | doors open 19:30 Uhr

• ••   diese Veranstaltung ist nicht bestuhlt   •••   Tickets: VVK 16 €  |  AK 18 € | Studenten 13 € per Mail für die AK reservieren