THE CHICKENHILL CULTURE CLUB

entstand einfach so, aus dem Wunsch heraus kreativ zu sein. Musik machen, Kultur fühlen, aktiv – interaktiv. Reicht ja auch denn, es wuchsen nicht nur die Inhalte sondern auch die Zahl derer, die diesem einfachen Gedanken folgen wollten. Seelen, Gedanken, Träume und Handgriffe dann Werke, Veranstaltungen, logarithmische Entwicklungen, diverse Genre, mehr und mehr Motivation. Wieso sollte denn nur der bereits anerkannte Künstler befähigt sein Kultur zu repräsentieren, weshalb sollten nur staatlich geförderte Objekte, Philharmonien in Weltmetropolen, millionenschwere Vernissagen und Kunstsammlungen, Konzerte, gespielt auf den wertvollsten Violinen, und Lieder gesungen von unbezahlbaren Weltstars den Anspruch erfüllen als Kultur bezeichnet zu werden. Es ist so einfach wie sein muss. Der Chickenhill Culture Club ist ein Haufen einzigartiger, inspirierter und aktiver Leute die gemeinsam Kultur machen. Und er … Henne, hält das alles zusammen, ohne Allüren, frisch, voller Ideen und Motivation. Er will auch nicht Vereinsvorsitzender oder Chef sein… Er ist einfach nur Musiker, Songwriter, Singer. Welcome on the Chickenhill – Have Fun!